Wien 18.4. : 300+ zum Frühlingsbeginn

Am 18.4.2008 war die CriticalMass Wien wieder mal ein riesengrosses Fahrradfest. Über 300 gezählte RadfahrerInnen radeln bei Sonnenschein, mit Liveband und extrem guter Stimmung durch Wien.

Ring, Lände, Gürtel, Westbahnhof, Mariahilferstrasse – Die Stadt gehört endlich wieder mal den RadfahrerInnen : friedlich, lustvoll, entspannt und sehr kraftvoll !!

Tallbikes, Soundmobile, Liegeräder, viel Spass und viel positiver Zuspruch von Passantinnen.

Vom Margaretenplatz gehts über die Wienzeile zum Karlsplatz, Ring über den Heldenplatz zur Uni und weiter zur Lände. Beim Schwedenplatz über den Donaukanal auf die andere Seite der Lände und dann über die Hörlgasse mit einem lautstarken gemeinsamen Fahrradjuchzen die Alserstrasse rauf auf den Gürtel, der dann bis zum Westbahnhof in Besitz genommen wird. Vorher noch ein kurzer Abstecher durch die Goldschlagstrasse vorbei an der ganz frischen und noch nicht erkennbaren bikekitchen und dann zum Kreisel am Westbahnhof und durch die Mariahilferstrasse zum Heldenplatz.

Traumhaftes Wetter, Traumhafte Stimmung und so viele Leute. De Zählungen liegen zeitabhängig zwischen 280 und 340 RadlerInnen und übertreffen damit weit die Schätzungen der Exekutive von 150Leuten.

Die Exekutive war wieder mit Mortorrädern unterwegs und obwohl die Route völlig offen war, gab es keine grösseren Probleme und am Ende ein Lob von beiden Seiten.

Ein grosses Lob auch an die Band, die auf Lastenräder verteilt die gute Stimmung noch verstärkt hat !!


Download Video

3 Responses to “Wien 18.4. : 300+ zum Frühlingsbeginn”


  • Super CriticalMass !!

    der einzige Kritikpunkt:

    Die Leute vorne sollen mehr schauen, dass die CM zusammenbleibt !!

    zB in der goldschlagstrasse das fahren gegen einbahnen, auch wenn für radfahrer erlaubt ist imho mist, weil es die CM auseinanderreisst und unnötige Frontalkonflikte mit entgegenkommenden AutofahrerInnen bringt. Beim nächsten Bikekitchenbesuch, kann man ja von der andern Richtung kommen.

    Und auf engen Strasse wie der Mariahilferstrasse sollten die Leute vorne nach hinten schauen und warten um die grossen Lücken erst gar nicht entstehen zu lassen oder gleich wieder zu schliessen !! Das passiert bei jeder CM, wenn wir eher gegen Ende von einer grossen auf eine kleine Strasse fahren.

  • kommentare zu dieser CM finden sich auch auf der Ankündigunsseite unter http://www.criticalmass.at/145

  • Ich hab damit gar kein Problem, dass ihr meine Bilder „geklaut“ habt 🙂 Freut mich, wenn sie euch gefallen.

    Btw, ich hab das Band-Bild nochmal etwas ueberarbeitet, allerdings hat sich das Groessenverhaeltnis geaendert. Koenntets ihr vielleicht die Hoehe des Bildes auf 141 Pixel aendern? So schauts naemlich verzerrt aus.

    Skunk/Plepe.

Leave a Reply to my5cents