Salzburg: Tolle September-Mass mit 70 RadlerInnen!

DSC00254Die Critical Mass in Salzburg am vergangenen Freitag, 25.9., geht als die bis jetzt größte, lauteste, bunteste und lustigste kritische Radfahrt in die noch junge Salzburger Radfahrgeschichte ein! Mindestens 70 Fahrradbegeisterte in allen Altersgruppen begründen diese Aneinanderreihung von Superlativen und ließen es sich nicht nehmen, für 1 1/2 Stunden die Asphaltwüste in der Stadt zum Partypflaster umzugestalten. Auch von Seiten des motorisierten Verkehrs war diesmal (wohl aufgrund der erdrückenden Überzahl) wenig ‚Gegenwehr‘ zu spüren, das eine oder andere Hupen ging immer gleich im lauten Klingelchor der Fahrräder unter.
Hier ein paar Videos von dieser wirklich schönen Critical Mass! Video 1, Video 2, Video 3

Trommler in einer Rikscha sorgten für eine wunderbare musikalische Untermalung und zwischendurch stimmten auch die meisten der Mitfahrenden in einen schon fast ekstatisch anmutenden Gesang mit ein, der zum Teil sogar die Autofahrer hinter uns positiv mitriss! Nächster Termin ist der 30. Oktober, also gleich vormerken!

Ursprüngliche Ankündigung:

Am 25.9. ist es wieder soweit und die nächste Critical Mass rollt über Salzburgs Straßen. Die monatliche Eroberung der Straße für die Radfahrer startet wie immer um 17:00 im Park vorm Kongresshaus.

Das Motto dieser cm lautet diesmal ‚Zeigt her eure Hüte!‘ Soll heißen, dass es toll wäre, wenn alle MitfahrerInnen irgendeine lustige Kopfbedeckung mitbringen oder sich sonst irgendwas auf den Kopf setzen (sei es auch nur eine Perücke). Die die können, sollten am besten gleich mehrere solcher Accessoires mitnehmen, damit dann auch wirklich alle versorgt werden können, auch die, die von dem Motto nichts mitgekriegt haben.

Mit von der Partie werden am 25. auch die Kinder des Stadtteilprojekts KECK sein, die uns schon im April zahreich und lautstark unterstützt haben (siehe Video vom 24.4.). Für eine teilnehmerreiche und aufgrund der Hüte hoffentlich sehr bunte September-Mass ist also auf alle Fälle gesorgt.

Auch ist natürlich jede/r dazu eingeladen, sein/ihr Bike mit einer netten Fahne auszustatten. Bei der August-Mass (video vom 28.8. hier) gabs schon eine nette und darauf kann man aufbauen! Wichtig ist nur, dass sich die Aufschrift an das Wesentliche halten sollte, in diesem Fall einfach das Radfahren und die Verkehrsproblematik.

2 Responses to “Salzburg: Tolle September-Mass mit 70 RadlerInnen!”


Leave a Reply