16. März 2007 – Ein Jahr Critical Mass in Wien!

Beim 1jahresjubiläum fahren 180 RadlerInnen durch die Stadt. Wieviel werdens zum 2jährigen?!

Euphorische Schätzungen haben die 200er-Grenze überschritten, die exakten Zählungen haben sich dann bei 180 RadfahrerInnen, Kindern auf Rädern und in Hängern, Einradfahrern, Liegeradfahrern, 2 Soundmobilen und 1 Hund eingependelt.

EINHUNDERTACHTZIG RADFAHRERINNEN !

sehr geil, aber: da geht noch was! 🙂

Definitiv eine kritische Masse. Diese setzt sich wie immer um 5e am CriticalMaragartenplatz in Bewegung, begleitet von gut gelaunten und sehr freundlichen Polizisten in kleidsamen gelben Jäckchen und auf Motorrädern.

Also Margaretenstrasse auswärts, über die Reinprechtsdorfer durch den 6ten auf die gute Mahü und zu einer imposanten Karrusselfahrt ins MuQa, dann auf den Ring. Wieder mal zum Kai. Dieser war total leergefegt, eine 4spurige Verkehrsfläche nur für Radla. Das sollte immer so sein! Ein wunderbarer Anblick! Angesichts 180 rollender RadlerInnen hupen auch kaum noch Autos.

Weiter über Donaustrasse und Hollandstrasse durch Bobostan zum Augarten und runter zum Praterstern, wo nach eine Ehrenrunde und mehr als 1 1/2 Stunden Fahrt der verdiente Ausklang vorm und im Fluc stattfand. Eventuell wäre die Mitführung eines Dixiekloanhängers überlegenswert, denn der Stop war höchst an der Zeit… 🙂

Die Stimmung war die ganze Zeit über hervorragend. Ein richtiges Fahrradfest auf den Strassen Wiens. Zwei Soundmobile, ganz viele gut gelaunte und entspannte Leute. Kaum Stress mit Autos oder Polizei, warmes Wetter und einfach ganz viel Spass und Fahrradpower.

Ride on! Im April werden wir 250, und vorher shaken wir feste im Fluc bei der CM.Party am 12.4.!

BIKES ROCK!

Fotos Hier

0 Responses to “16. März 2007 – Ein Jahr Critical Mass in Wien!”


  • No Comments

Leave a Reply