Über 900 bei Critical Mass Vienna am 21. März 2014

Am Freitag, dem 21.3. war es wieder so weit ! Critical Mass zog ihre Runden, und die Masse war riesig! Frühlingssommertemperaturen hatten alle CMies aus dem Winterschlaf gelockt und der Scwarzenbergplatz schien aus den Nähten zu platzen. Ein hunderte Meter langer Zug fröhlicher RadlerInnen und vieler Soundmobile rollte durch die Stadt und zeigte: Wir sind viiiieeeel! 🙂

Ankündertext …

Treffpunkt, 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, Abfahrt bald nach 17 Uhr ebendort.
wir werden wie immer mit einer Menge Freude und Stolz den Abendverkehr durch Ruhe und Besonnenheit bereichern!

Diesmal mit einer Endpunkt-Einladung aus dem und in das WUK.
Im Foyer wird ein Gedenk&Soli-Konzert der WUK Musiker für Fritz Grössing aus der Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt gefeiert.

Fritz, Maturant im TGM, verkörperte lange Jahre, seit Beginn des WUK 1981, die Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt, ja: er war die personifizierte Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt, Tag und Nacht, Tag für Tag. Er hauste sogar zeitweise im WUK! Er war eine immer hilfsbereite Seele, die alles über das WUK wusste und diese Kenntnisse gerne teilte.
Sein Tod lässt seinen Bekanntenkreis trauernd, und mit einem Berg Schulden, zurück. Deswegen ein Soli-Konzert in seinem Gedenken.

9 Responses to “Über 900 bei Critical Mass Vienna am 21. März 2014”


Leave a Reply