Wien : 17.10. CriticalMass Oktober-Halloween-Ride


cm0810_23.jpg

200 RadlerInnen erobern Wien

Wie jeden dritten Freitag im Monat haben sich auch diesen Freitag zahlreiche RadlerInnen am Margaretenplatz versammelt, circa 200 warens diesmal bei strahlendem Sonnenschein!

Und wie jeden dritten Freitag gings mit leichter Verspätung um viertel nach 5 dann endlich los. Über Margaretenstrasse und Reinprechtsdorferstrasse auf den Margaretengürtel und in den Sonnenuntergang auf der Eichenstrasse, Neuland für uns. Traumhafte Stimmung, entspannt und viel Feedback von den PassantInnen, vor allem bei der S-Bahn-Station Meidling.

cm0810_16.jpg

Über die Ruckergasse (?) gings dann runter auf die Schönbrunnerstrasse und stadteinwärts auf den Gürtel, Westbahnhof, Mariahilferstrasse, Burgtor und zum Highlight vieler CMs: dem Kreiselfahren in der Bike-Disco Michaelertor! Lautstarkes Gejohle und kein Tourist, der uns nicht auf Photo und Film verewigt und uns freundlich gewinkt hätte.

Über Umwege gings dann auf den Stephansplatz, wo wir durch die Fussgängerzone fuhren und die CM sich selbst und die Fussgänger etwas ins Stocken brachte. Erst auf der Weihburggasse fanden wir dann wieder alle zusammen. Da nun schon zwei Stunden lautstarker und befreiender Fahrt auf befreiten Strassen hinter uns lagen, fuhren wir dem endpunkt entgegen, über Heumarkt, Vordere Zollamtsstrasse und Praterstrasse zum Praterstern, den wir noch zweimal umkreisten und dann beim Fluc Endstation machten.

Coole CM wieder einmal, aber ein paar internen Kritikpunkten müssen wir uns stellen und es das nächste Mal besser machen:

WIR SIND EINE KRITISCHE MASSE UND BLEIBEN ZUSAMMEN

Das heisst auch, dass wir am Praterstern nicht plötzlich vorne Rennen fahren und die Gruppe total zerreissen und damit etliche gefährliche Begegnungen von einer Handvoll CM-lerinnen mit agressiven Autos herbeiführen, weil weder der Rest der CM noch die Polizei da war, die schon rein numerisch nicht alle Zufahrtsstrassen sperren kann. Wir bleiben zusammen und schauen auf uns. Wir sind kraftvoll, lustvoll und stark, aber nicht sorglos.

WIR NEHMEN UNS DEN PLATZ DER UNS ZUSTEHT

Ob das unbedingt eine Fussgängerzone sein muss, die gepackt voll mit FussgängerInnen ist, darüber ist die Meinung intern geteilt. Wir blockieren uns selbst und die FussgängerInnen anstelle uns frei in der Stadt zu bewegen, ohne von Autos blockiert und an den Rand gedrängt zu werden.

Fazit:

Eine gelungene CM und wie immer: Schickt uns bitte eure Photos oder stellt sie in der Gallery online. DANKE !! Und nicht vergessen, wir wollen eine immer grössere kritische Masse werden, also ladet ein, macht Flyer und fahrt das nächste Mal auf jeden Fall mit.

Radfahren macht die Stadt lebenswerter und sicherer

Die Stadt Wien wollte den deprimierend niedrigen Radfahranteil von 4% bis 2010 auf 8% verdoppeln. Anstelle aber was dafür zu tun hat sie das Datum auf 2020 geändert. Das ist peinlich und verantwortungslos, aber wir können was tun, um diese Stadt lebenswerter zu machen und sie für uns selbst zurückzuerobern.

Bei der nächsten CriticalMass am Freitag, dem 18.November 2008 !!!

Mit Glühwein !!

ursprüngliche Ankündigung:

Freitag 17.10.2008

16:30 am Margaretenplatz

CRITICALMASS GOES HALLOWEEN !!

Verkleiden, Bemalen und Spass haben und uns den Platz erobern, der uns im täglichen Strassenverkehr verweigert wird.

Die Route ist wie immer offen, aber etwas Halloweenmässiges wird uns sicher einfallen. Und nachher gibts hoffentlich wo Glühwein für uns.

10 Responses to “Wien : 17.10. CriticalMass Oktober-Halloween-Ride”


  • na gfrei mi schon, aber dass der glühwein nicht zu früh ist und die cm diesmal a bissl länger dauert, das ist mein hallowien cm w(p)unsch

    lg höfi

  • Mein Wuschn auch.
    Es gibt ja auch den „Night Run“, wir könnten ja auch ne „Night CM“ machen *ggg*.
    Ich hoffe es geht sich aus das ich diesmal was zum verkleiden basteln kann.
    I gfrei mi jetzt scho………

  • Wenn der Wetterbericht recht hat, dann brauchen wir schwimmsachen und keinen glühwein 🙂

    Im Fluc ist gemütlich Abschlussabend der „Bleiberechts-Roadshow“ mit kleiner DJ-Line, dort könnten wir auch hinschauen und vor allem könnten wir dann vorher wieder mal die Reichsbrücke fahren 🙂

    Nach der 4-Tage Party beim BicycleFilmFestival können wir alle ein bisschen chillig brauchen.

    Andererseits : Halloween ist Halloween 🙂 Get yourself dressed and painted !!!

  • Wetter wird super, etwas kühler aber trocken:

    Morgen, Freitag

    Zunehmend sonnig, spürbar kühler. Die Temperatur kommt über 13 Grad kaum hinaus. In der Früh und am Vormittag ziehen noch dichtere Wolken über die Stadt, auch ein Regenschauer kann dabei sein, zeitweise lässt sich aber auch schon die Sonne blicken. Am Nachmittag überwiegt der Sonnenschein. Starker Nordwestwind.

    radhaudi

  • Route meiner Erinnerung nach:
    http://www.gpsies.de/map.do?fileId=fptvzutclvkcicdy

    War schoen und lang (ueber 2 Stunden Fahrzeit!).
    Fast alles lustig und toll. Routenwahl gut (bissl was anderes einmal, auch bissl in die Aussenbezirke schauen), Michaelertor-Runde war wunderbar, Pratersternrunden auch – einzig das durch die Fussgaengerzone fahren fand ich unnoetig und bloed!

    Gruss,
    i.

  • schöne stressfreie ausfahrt! die cm gehört aber auf vielbefahrene strassen und nicht in fussgängerzonen, die fussgänger sind eh überall beschnitten zu gunsten des autos und da sollte die cm sie nicht noch mehr einschränken.
    alles in allem eine herrliche ausfahrt
    da ein kleines video in der michalelerkuppel:
    http://www.youtube.com/watch?v=ihQ5U0P-A4Q
    is a bissl dunkel auf youtube, aber die stimmung kommt rüber 🙂

  • den meisten leuten in der fussgängerzone hat unser „aufmarsch“ aber eh taugt. eine gruppe touris konnt ich unsere anliegen auch näher bringen… fand ich eigentlich nicht so schlecht. nur das der zug dann mitten in der fussgängerzone zum stehen kommen is war ein bisschen behindernd.
    supa find ich auch wenns sich nicht radfahrer (skater, roller-fahrer) anschließen!

  • Der Meinung bin ich auch. Bitte keine FUZO mehr.

  • Die Hofburg-Aktion war mal rischtisch geeil! Herrlich, so viele so laute Gleichgesinnte auf so kleinem Raum…

    Praterstern-Rennen: Verantwortungslos, einverstanden, aber nicht minder spaßig.

Leave a Reply