Archive for the 'wien ausserhalb der CM' Category

Neujahrsradeln 2022 – Radsaisoneröffnung der Radlobby Wien

Begrüßt mit der Radlobby gemeinsam am 1. Jänner 2022 das neue Jahr und zeigt, dass das Radfahren das ganze Jahr Saison hat und auch im Winter genau so viel Freude macht, wie im restlichen Jahr. Bundesweit laden die Radlobby-Vereine zum Neujahrsradeln ein und freuen sich auf viele TeilnehmerInnen.

In Wien treffen wir einander am 1. Jänner 2022 nach dem Ende des Neujahrskonzerts ab 14:15 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen, die Abfahrt von ebendort erfolgt pünktlich um 14:30 Uhr.

Halten wir also ausreichend Abstand und tragen FFP2-Masken, wenn wir uns doch näher kommen, um den gesetzlichen COVID-19-Schutzmaßnahmen gerecht zu werden.

Auch wenn im Winter der Schnee doch fällt, sollte es jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es durch den Klimawandel immer wärmer wird, mit allen negativen Begleiterscheinungen. Um gegenzusteuern ist rasches und konsequentes Handeln erforderlich. Die Förderung des klimafreundlichsten Verkehrsmittels Fahrrad bietet eine kostengünstige und platzeffiziente Methode zur CO2-Reduktion. Die Radlobby ruft hier Gemeinden, Bezirke, Länder und Bund auf ihre Verantwortung wahrzunehmen, ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen und für geeignete verkehrsplanerische und politische Rahmenbedingungen zu sorgen.

Neujahrsradeln 2022

Die Fahrt führt uns übrigens, einer Tradition der letzten Jahre folgend, in den 22. Bezirk und findet ihr Ende am Rande des Donauparks bei der Alten Donau.

Facebook-Event

Neujahrsradeln – Radsaisoneröffnung 2020 der Radlobby Wien

Begrüßt mit der Radlobby gemeinsam am 1. Jänner 2020 das neue Jahr und zeigt, dass das Radfahren das ganze Jahr Saison hat und auch im Winter genau so viel Freude macht, wie im restlichen Jahr. Bundesweit laden die Radlobby-Vereine zum Neujahrsradeln ein und freuen sich auf zahleiche TeilnehmerInnen.

In Wien treffen wir einander am 1. Jänner 2020 nach dem Ende des Neujahrskonzerts ab 14:15 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen, die Abfahrt von ebendort erfolgt pünktlich um 14:30 Uhr.

Auch wenn im Winter der Schnee doch fällt sollte es jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es durch den Klimawandel immer wärmer wird, mit allen negativen Begleiterscheinungen. Um gegenzusteuern ist rasches und konsequentes Handeln erforderlich. Die Förderung des klimafreundlichsten Verkehrsmittels Fahrrad bietet eine kostengünstige und platzeffiziente Methode zur CO2-Reduktion. Die Radlobby ruft hier Gemeinden, Bezirke, Länder und Bund auf ihre Verantwortung wahrzunehmen, ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen und für geeignete verkehrsplanerische und politische Rahmenbedingungen zu sorgen.

https://www.radlobby.at/neujahrsradeln2020

Die Fahrt führt übrigens, einer Tradition der letzten Jahre folgend, in den 20. Bezirk und findet ihr Ende am Wallensteinplatz, wo gleich in der Nähe im Gasthaus Haller Platz zum Einkehren für rund 30 hungrige und durstige RadlerInnen  reserviert ist.

https://www.gasthaus-haller.at/

 

5.3. – Wolfgang Brunner Abschiedsfahrt

Bild könnte enthalten: 2 Personen

Wiens letzter Fahrradmechanikermeister und Legende Wolfgang Brunner ist von uns gegangen. Beerdigung ist am 5.3. um 14 Uhr am Ottakringer Friedhof, gemeinsame Anfahrt von seinem Geschäft in der Degengasse 37 um 13 Uhr / Abfahrt ca. 13:20. Keine angemeldete Veranstaltung, einfach eine gemeinsame Radfahrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ghostbike Ride am 15. Mai auf die Hohe Warte

Nach einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem am 2. Mai ein 66-jähriger Radfahrer auf der Hohen Warte bei der Kollision mit einem Klein-LKW getötet wurde, errichtet die Wiener Rad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und um das viel zu leicht hingenommene Töten durch den Autoverkehr sichtbar zu machen.

 

Das Ghostbike wird am Dienstag, 15. Mai zum Unfallort geführt. 1. Treffpunkt: 18:00 Uhr am Vorplatz zwischen Praterstraße 1 und Unterer Donaustraße bei der Schwedenbrücke. Nach der Abfahrt um 18:30 wird die Gruppe mit dem Ghostbike im Schlepptau über die Obere Donaustraße und dann auf der anderen Donaukanalseite über die Rossauer Lände und Friedensbücke zur Spittelau fahren, wo es beim Vorplatz zum U-Bahnhof einen 2. Treffpunkt gibt und gegen 19:00 Uhr weiter über den Skywalk und die Döblinger Hauptstraße auf die Hohe Warte geht.

Mitfahrende, auch mit Kerzen und Blumen sind bei beiden Treffpunkten willkommen.

Facebook-Termin

Continue reading ‚Ghostbike Ride am 15. Mai auf die Hohe Warte‘

Ghostbike Ride 13. 2.

Nach dem tragischen Unfall, bei dem am 30. Jänner ein Radfahrer am Praterstern getötet wurde, wird die Wiener Rad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle errichten, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und auf die Gefahren hinzuweisen.

Treffpunkt: 16:30 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen. Die Gruppe wird dann mit dem Ghostbike im Schlepptau über Heumarkt, Urania und Praterstraße zum Praterstern fahren, wo das Ghostbike als temporäres Mahnmal aufgestellt wird. Kerzen und Blumenschmuck sind willkommen.

Facebook-Termin

* Ghostbikes sind weiß bemalte Fahrräder als Mahnmal und Zeichen der Betroffenheit. Die letzten Ghostbikes in Wien wurden im August 2017 am Alsergrund, im Mai 2016 in Simmering und im Juni 2015 beim Hauptbahnhof errichtet.

Neujahrsradeln – Radsaisoneröffnung 2018 der Radlobby

Liebe RadlerInnen!

Nachdem wir auch in Wien schon in den vergangenen Jahren gezeigt haben, dass die Radsaison nicht erst mit den ersten Frühlings(um)trieben beginnt, werden wir also auch am 1. Jänner 2018 die Radsaison mit dem Neujahrsradeln als ironisch-faktisches Statement zur Ganzjahres-Tauglichkeit des Fahrrads eröffnen.

Der Saisonstart für den Alltagsradverkehr wird sich auch dem Jubiläum „200 Jahre Fahrrad in Wien“ und Anton Burg, dem Konstrukteur von Laufrädern und Schöpfer der ersten Wiener Radfahrschule widmen.

 

Treffpunkt ist am 1. Jänner 2018 ab 13:45 am Schwarzenbergplatz, Abfahrt von ebendort pünktlich um 14:00 Uhr.

 

https://www.radlobby.at/neujahrsradeln

 

Facebook-Termin