Schlagwort: 2024

  • Critical February Mass – ByeByeRumpelRide!

    Critical February Mass – ByeByeRumpelRide!

    Am 16. Februar rollt die Critical Mass Vienna wie jeden Monat für klimafreundliche Verkehrspolitik für Wien: seit 18 Jahren fahren wir für #MehrPlatzFürsRad! Und diesmal haben wir Grund zum Feiern: Wer hätte denn jemals gedacht, dass die Pflastersteinhölle des Michaelerplatzes entschärft würde? Es kommt endlich radfreundlicher Belag, die Bauarbeiten beginnen! Da drehen wir doch noch ein paar letzte Runden … // Update: leider doch nicht dort, weil wegen FP-Burschenschaften-„Akademiker“-Ball gesperrt // … und fordern komfortable Radstrecken für ganz Wien!

    Nehmt Freund*innen und Soundmobile mit und erobert die Stadt!

    Wir treten für mehr Respekt und fürs Rad in die Pedale, mit Spaß und Musik – auf Fahrbahnen, die sonst dem Autoverkehr gehören! Denn die zunehmende #Klimakrise und steigende Radverkehrszahlen zeigen: Die Stadtregierung Wiens und die Bezirksvorstehungen müssen schnell mehr für den Radverkehr tun.

    Critical Mass Vienna: rolling since 2006. #Verkehrswende mit Party & Spaß!

    Treffpunkt: Schwarzenbergplatz, 17:00 | Start: 17:30 | Endpunkt offen

    Facebook-Event

  • Critical NewYear Mass

    Critical NewYear Mass

    Am 19. Jänner rollt die erste Critical Mass Vienna des neuen Jahres durch die Stadt und fordert lautstark klimafreundliche Verkehrspolitik für Wien: seit 18 Jahren fahren wir für #MehrPlatzFürsRad! Beginnen wir dieses Jahr mit einer großen bunten kostümierten Winterfahrt!

    Nehmt Freund:innen und Soundmobile mit, plündert die Klamottenkiste und erobert die Stadt!

    Wir treten für mehr Respekt fürs Rad in die Pedale, mit Spaß und Musik – auf Fahrbahnen, die sonst dem Autoverkehr gehören! Denn die zunehmende #Klimakrise und steigende Radverkehrszahlen zeigen: Die Stadtregierung Wiens und die Bezirksvorstehungen müssen schnell mehr für den Radverkehr tun.

    Critical Mass Vienna: rolling since 2006. #Verkehrswende mit Party & Spaß!

    Treffpunkt: Schwarzenbergplatz, 17:00 | Start: 17:30 | Route offen, Endpunkt auch.

    Facebook-Event

  • Neujahrsradeln 2024

    Neujahrsradeln 2024

    Begrüßt mit der Radlobby gemeinsam am 1. Jänner 2024 das neue Jahr und zeigt, dass das Radfahren das ganze Jahr Saison hat und auch im Winter genau so viel Freude macht, wie im restlichen Jahr. Bundesweit laden die Radlobby-Vereine zum Neujahrsradeln ein und freuen sich auf viele Teilnehmer*innen.

    In Wien treffen wir einander am Neujahrstag, nach dem Ende des Neujahrskonzerts ab 14:15 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen, die Abfahrt von ebendort erfolgt pünktlich um 14:30 Uhr.

    Auch wenn im Winter der Schnee doch fällt, sollte es jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es durch den Klimawandel immer wärmer wird, mit allen negativen Begleiterscheinungen. Um gegenzusteuern ist rasches und konsequentes Handeln erforderlich. Die Förderung des klimafreundlichsten Verkehrsmittels Fahrrad bietet eine kostengünstige und platzeffiziente Methode zur CO2-Reduktion. Die Radlobby ruft hier Gemeinden, Bezirke, Länder und Bund auf, ihre Verantwortung wahrzunehmen, ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen und für geeignete verkehrsplanerische und politische Rahmenbedingungen zu sorgen.

    https://www.radlobby.at/neujahrsradeln2024

    Die Tradition der letzten Jahre, in den Bezirk des jeweiligen Jahres zu radeln hat mit dem 23. Bezirk im Jahr 2023 ein Ende gefunden. So werden wir sie also ein wenig abwandeln und die im Zuge des Neujahrsradelns noch nicht besuchten Bezirke anfahren.

    Im Jahr 2024 ist dann der durch den Corona-Lockdown ausgefallene 21. Bezirk dran und wir besuchen die Gestade der Alten Donau, wo wir zum Abschluss im Strandgasthaus Birner einkehren werden.

    https://www.gasthausbirner.at/

    Facebook-Event