Wien : 19.Juni : 600 RadlerInnen beim naked Bikeride in Wien !!


090619cmWien (6)_resizeWOW !! Best CriticalMass ever !!

19.6.2009 – Wien Schwarzenbergplatz – 16:30

Trotz drohenden Regens und Gewitterwarnung sammeln sich über 400 RadlerInnen am Schwarzenbergplatz. Soundmobile, Verkleidungen, Tallbikes und viel viel gute Laune.  Viele RadlerInnen befolgen auch das Motto

N A K E D   B I K E R I D E  –  B A R E   A S   Y O U   D A R E

Ganz nackt wird von der Polizei wird diesesmal nicht goutiert und es gibt Aufforderungen zum Anziehen aber viele sind sehr kreativ was den Begriff „Bekleidung“ betrifft und auch beim Umfahren der fallweisen Kleidungskontrollen unterwegs.

Kurz nach 17:00 gehts dann los über den Ring und die Babenberger Richtung Museumsquartier und bereits dort überschreiten wir durch zahlreiche Spätankömmlinge und zahlreiche spontane MitfahrerInnen die 500er – Grenze sehr deutlich und die CM ist ab diesem Zeitpunkt ein riesiges Fest und unüberseh- und unüberhörbares Zeichen.

090619cmWien (48)_resizeDie Stimmung ist schlicht und einfach grandios und das Wetter hält. Es geht weiter über die Neustiftgasse und die Neubaugasse auf die Mariahilfer, wieder zum Ring und weil uns der Abstecher aus Parlament diesesmal nicht so einfach gemacht wird weiter die Neustiftgasse hinauf zum Gürtel.  Wir sind mittlerweile ungefähr 600 RadlerInnen und die Kolonne ist so lange, dass sie hier leider in 3-4 Teilgruppen zerfällt und nur mehr die Gruppen untereinander zusammenwarten und die vorderen Gruppen gar nicht mehr mitkriegen dass es hinten noch andere Gruppen und verstreute und somit auch stark gefähredete RadlerInnen gibt.

Das sollte noch besser funktionieren. Die Leute an der Spitze müssen bei Rot warten und bei so vielen Leuten auch bei jeder zweiten Ampel eine Grünphase abwarten damit der Zug nicht abreisst.  Wenn das nicht funktioniert, dann sollten das die Leute in der zweiten Reihe übernehmen oder den Rasern vorne einen Hänger mit Steinen anbinden  :)

W I R   B L E I B E N   Z U S A M M E N    U N D   S C H Ü T Z E N   U N S  !!

Bis zum Besuch beim Freiraum-Strassenfest vor der Stadthalle sind wir dann wirklich sehr zerissen und müssen nach der Stadthalle (leider mit Unterstützung der Polizei) über 10 Minuten zusammenwarten bis auch die letzten Nachzügler die noch weiter mitfahren wollen wieder dabei sind.

Ungefähr 500 Leute fahren ab dann in einem sehr beindruckenden geschlossenem Block weiter und die Stimmung ist unbeschreiblich. Spass, Genuss, Freiraum, begeisterte PassantInnen, hupende Autos – aus Ärger aber auch aus Begeisterung.

Der Gürtel Richtung Nordbrücke gehört uns wie auch der Polizeihubschrauber, der uns kurz überkreist sicher feststellen muss.

W E M  G E H Ö R E N   D I E  S T R A S S E N ???

U N S !!!!!!!

14418Ein Fest de s Radfahrens.  Die diesesmal sehr zahlreich vertretene Polizei begleitet uns den Gürtel weiter hinaus bis zum Döblingergürtel über den  Donaukanal.  Die Auffahrt auf die Autobahn ist hier von Polizeibussen versperrt, aber an so was denken wir natürlich gar nicht solange wir keine 1000 sind und so fah ren wir wie geplant über die Adalbert-Stifter-Strasse zur Floridsdorfer Brücke wo wir uns nochmals sammeln und das Gefühl geniessen, wie schön es ohne Autos doch ist und dann auf der Donauinsel ist auch Endpunkt.  Das Wetter hält bis zum Schluss aber auf der Insel fängts dann zum Dauerregnen an.

Macht nix – die einen stellen sich unter und die anderen sind schon nass und geniessen den Ausklang beim Schwimmen und beim ersten öffentlichen Tests des Surfbikes der Bikekitchen das beim Free Wheelie 2009 (4.7. auf der Donauinsel) zum Einsatz kommen wird. Die Tests sind auf jeden Fall mehr als erfolgversprechend.

Fazit:

  • GROSSARTIG !! UNGLAUBLICH !! WUNDERVOLL !!
  • Am Zusammenbleiben und bändigen der Hobbyraser vorne werden wir noch arbeiten und hier sollten wir einfach zusammenhelfen, dass die paar Leute, die vorne immer Katz- und Mausspielen mit der restlichen CM spielen wollen unter sich bleiben :)
  • Und eine klare Aussage noch an die Handvoll Fotografen ohne Räder mit grossen Objektiven am Schwarzenbergplatz:  VERPISST EUCH !!
  • Zu Beginn wurde an alle MitfahrerInnen einen Flyer verteilt der einige Aspekte der CM verdeutlicht und den hoffentlich viele gelesen haben. Wer nicht oder zu wenig der kann hier noch nachlesen : CM-Interner Flyer – und wer Änderungsvorschläge oder Anregungen hat : im Forum auf dieser Webseite sind Diskussionen darüber herzlich willkommen.

Der Hauptpreis geht auch dieses Mal wieder an uns alle. Das gemeinsame Gefühl  sich kraftvoll, lustvoll und frei in Wien bewegen zu können ist grandios !!  Am 17.Juli wieder !!

Den Trostpreis bekommt dafür der sehr kreative Versicherungsagent der am Schwarzenbergplatz durch die RadlerInnen gewandert ist und Haftplichtversicherungen für RadlerInnen verkaufen wollte.  WIR SIND ZIELGRUPPE !!!  :)

und wir sind kraftvolle AkteurInnen für ein schönes und sicheres Leben in Wien !!

vorsortierte photos bitte zahlreich an info@criticalmass.at (bzw. dort den ftp-zugang erfragen)

die bisherigen Photos findet Ihr in der gallery – und wer ein nacktphoto von sich findet das er/sie lieber nicht online sehen will, bitte uns rasch schreiben und wir nehmens sofort runter.

IMG_5883IMG_5936DSC02969DSC03052DSC03128DSC03147IMG_5920DSC03137IMG_5891IMG_5994IMG_5887DSC03085DSC03095DSC03125



ursprüngliche Ankündigung:


Es ist wieder soweit – Juni ist Naked Bikeride-Time.

cm_nakedride_juni07

Freitag 19.6.2009

Treffpunkt 16:30 am Schwarzenbergplatz

Abfahrt püntklich um 17:00

B A R E    A S    Y O U     D A R E  /

N A C K T   W E R   L U S T    H A T


Endpunkt ist irgendwo Baden auf der alten Donau !!

Wie jedes Jahr fahren wir auch diesen Juni besonders bunt und wer will und sich traut auch besonders nackt, bemalt, verkleidet.

W E I T E R S A G E N !!!  Und viele mitfahren – egal ob angezogen, halbnackt oder nackt !!

Soundmobile mit sommerlicher Musik, Tallbikes, viel Spass, Wasserpistolen, Musikinstrumente und viele viele RadfahrerInnen und es wird auch diesen dritten Freitag im Monat keinen Zweifel daran geben, wem die Strassen in Wien während der Criticalmass gehören : UNS.  Wir lassen uns nicht länger an den Rand drängen und wir nehmen uns den Platz der uns zusteht.

KRAFTVOLL, LUSTVOLL, FRIEDLICH UND MIT VIEL SPASS

Die Criticalmass selbst ist nun im vierten Jahr (die Photos auf dieser Seite oben sind von 2006!!) und es ist auch wieder Zeit dass wir uns alle überlegen, was CriticalMass ist, was CM sein soll und ob wir zufrieden sind wie es ist.

Die CM im Mai war eine sehr grosse aber es gab im nachhinein einige kritische Stimmen über einige Vorfälle sowohl von Seiten der Polizei aber – und das ist für uns wichtiger – auch innerhalb der CM.  Viele MitfahrerInnen wissen oft gar nicht, was CM ist und dass CM keine Veranstaltung und keine Demo ist, sondern dass wir uns gemeinsam den Platz nehmen und daher auch gemeinsam Verantwortung dafür tragen, was wie bei der CM tun.  Wir sind gemeinsam CM und wir sind gemeinsam aktiv.

Wir werden daher bei der Juni-CM einen Flyer an alle MitfahrerInnen austeilen,  der die Grundsätze von CM wieder ins Gedächnis rufen soll. Einen Bericht vom Treffen mit der Polizei nach der Mai-CM und einen Entwurf + Diskussion über den Entwurf findet ihr in diesem Beitrag. Bitte lesen und unbedingt mitdiskutieren !!!

die wichtigsten Punkte :

  • wir sind für uns selbst verantwortlich und jedeR muss aktiv dafür sorgen dass die folgenden Punkte passen
  • wir schauen aufeinander und passen auf dass keine Lücken in der CM entstehen, dass keine Autos in die CM kommen und dass niemand gefährdet wird. Wir warten zusammen.
  • Wir sind friedlich und kraftvoll und nehmen uns den Raum der uns zusteht.  Darüber hinaus provozieren wir nicht und versuchen in Konflikten zu deeskalieren.
  • es gibt keine OrganisatorInnen und darum müssen wir alle selbst aktiv sein. Der Ort für Diskussionen über CM ist diese webpage und das forum hier

Ebenfalls mitdiskutieren und mitbestimmen könnt ihr über die Details und Ablauf des naked bikerides im Forum.  Vielleicht fällt euch was besonderes ein oder ihr wollt einen bodypaint-workshop oder sonstwas anbieten :)

Fix ist der Abschlusspunkt irgendwo an der neuen Donau, wo wir auch heuer wieder die Farbe von uns runterwaschen und dann in den Abend hinein feieren und Grillen. Die Bullit-Fahrer versuchen von Eisgeschäften Gratiseis zu organisieren (wenn wer Kontakte hat bitte melden !) und vielleicht werden Lastenradler auch die eine oder andere Kiste Bier von wo mitnehmen können. Essen und kaltes Bier müsst ihr euch aber selber mitnehmen :)

JongleurInnen, FeuerspuckerInnen und GauklerInnen aller Art sind für das Abendchillen auf der Donausinsel herzlichst willkommen.

Und wer nicht nackt baden will soll auf keinen Fall die Badehose vergessen :)

DSC_0110DSC_0178 net.jpgDSC_0195 net.jpg

  • und falls es wer noch nicht weiss: am 4.7.2009 gibts wieder Free Wheelie auf der Donauinsel !! Grillplatz Nr.10 ab 15:00.  Surfbikes, Grillen, Tallbikejousting, Donausprung und einfach ein gemütlicher Bikenachmittag.
  • Und beim Haus- und Hoffest des EKHs vom 25.6 – 28.6 wird auch etliche Rad-events geben.

aber auch radpolitisch ist einiges los:  Es gibt eine Brüssel-Charta in der sich Städte zu einem Mindestmass an Radförderung bekennen.  Wer findet dass Wien das unterschreiben soll findet hier nähere Informationen und einen Link zur Onlinepetition der IG-Fahrrad.

Und zur allerletzt noch einen Hinweis auf die neue webseite des Fahrrad-Kultur-Community-Magazins Velosophie:

http://velosophie.at/

Tägliche Radblogs, Bikecommunities und recht spannende Artikel, soeben auch einer über Naked Bike Rides Weltweit!

und aus !! wir sehen uns am Freitag dem 19.6. am schwarzenbergplatz und SAGT ES ALLEN WEITER !!


1 Response to “Wien : 19.Juni : 600 RadlerInnen beim naked Bikeride in Wien !!”


  • @weutzi
    Nein, tut mir leid der Chrysler gehört nicht mir. Es sind gut 20 stinkenden Vehikels mit den Aufklebern ausgestattet. Das nennt man Werbung.
    Mein Vehikel hat eine „Flying Emily“ am Kühlergrill. :o)
    MfG
    Stauni

Leave a Reply