21.9.: CM Wien im September : 500+

21.9. um 16:30 am Margaretenplatz CriticalMass fährt weiter und voller Schwung. Nicht allen gefällt, dass sich auch RadfahrerInnen den Platz nehmen, der ihnen zusteht, aber wir werden uns diesen Platz friedlich, lustvoll und mit viel Selbstverständnis nehmen. Motto : 500+ soviele RadfahrerInnen sollen sich am treffen, um gemeinsam ein buntes lautes rollendes Fahrradfest zu feiern.

Im August gabs leider ziemlichen Druck von der Polizei mit etlichen Anzeigen wegen fehlender Katzenaugen und ähnlichen Lappalien. Laut Polizei kam der Auftrag von oben um uns endlich mal die Grenzen zu zeigen. (Details siehe die Berichte auf dieser Webseite).Wir akzeptieren diese Grenzen nicht. 100.000 Autofahrer dürfen täglich durch Wien stinken und stauen, also wäre es absurd wenn nicht wir auch fahren dürfen.

Radfahren ist lustiger, gesünder, leiser, attraktiver, sozialer und effizienter. Und wir haben ein Recht darauf. Und viel Spass dabei !!

Also : 500+ Gemeinsam fahren wir friedlich, entspannt und selbstverständlich durch diese Stadt, die auch uns gehört.

19 Responses to “21.9.: CM Wien im September : 500+”


  • Wir sind schon wieder im heutigen (So.26.08.07) Kurier, jetzt aber etwas posetiver.Mit dieser Werbung erreichen wir wirklich 500 !

  • gibt parallel eine diskussion / vorschläge zu thema & flyer im forum, eventuell wärs zeit, das am volxstimmefest zu bewerben…?

  • hi, also bin ja noch nie bei „euch“ mitgefahren, hauptsächlich deswegen weil ich ja doch größtenteils in wien 22 lebe….und es mir einfach zu weit ist (lasse das rad meist bei s-bahn stehn, öffi mit rad ist zu blöd und lobau–stadt fahren ist ma zu weit…)

    aber diesmal fahr ich mit, ich nehme auch paar freunde mit!! das kanns ja auch ned sein, was die bullerei (wobeis diesmal weniger dran schuld sind) macht. und auch die sicherheit ist deutlich gesunken…als ich letztens mit meiner tochter einen stadtausflug machte, hab ich paar mal gedacht das mich einer umfährt…..

    naja soll ja kein roman werden!

    lg

  • @maryPoppins

    find ich super, dass du mitfährst. ich selber falle ja für die polizei in die kategorie „linker-arnacho-fahrrad-rowdy“, wobei ich nie bei einer cm so aufgetreten bin. deswegen find ich es besonders toll wenn die cm noch fröhlicher und noch bunter wird und das leute von überall her (also auch aus dem 22. bezirk) mitfahren!!

    und nimm deine tochter mit – und die freundinnen deiner tochter – und die mütter und väter der freundInnen deiner tochter usw. usw.

    wir sind keine rowdys, anarchos oder was weiß ich was. wir sind ganz „normale“ menschen und wir fahren rad. aber, dass is ja wahrscheinlich gerade das abnormale an uns!

  • wäre super wenn die cm mit dem aktionstag am 21.9. in stenzeltown zusammengelegt werden könnte bzw die cm dort hinfährt zur unterstützung

  • wurde ich auch gut finden. angeblich gibts ja auch ein abschlussfeier in burggarten mit Tallbike Jousting! wäre ja schon zeit dafur 😉

  • jousting: yess, ist das cool. diesmal bin ich dabei,..
    🙂

  • Das Wetter ist mit uns, schaut ja nicht schlecht aus momentan für Freitag 19°, Sonnig und fast kein Wind.
    Das dritte Soundmobil ist fertig und wartet auf den ersten Einsatz.

  • Hm…
    Bin nicht so sicher, ob die Verquickung diesmal so gut wäre. Gerade diesmal wollen wir ja mit möglichst vielen Leuten möglichst quer durch die Stadt fahren (möglichst ohne irgendwelche Beanstandungsmöglichkeit durch die Polizei).

  • Ich möchte nicht nur diesmal keine Beanstandungsmöglichkeit geben!
    Auch ich möchte so wenige Schwierigkeiten wie möglich haben. Wer will die schon?
    Aber wann ist ein drittes Soundmobil nach deiner Meinung nach gerechtfertigt? Wenn nicht jetzt wann dann?
    Ich finde jetzt erst recht.
    Ohne Musik ist es mächtig fad und reist keinem vom Autositz.
    Glaubst du die Musik verkrault die Leute? Kann ich mir nicht vorstellen, aber bitte.
    Wenn es die Mehrheit nicht wünscht brauch ich ja den Sound nicht aufdrehen.

  • da mache ich mir keine sorgen! sound auf jeden fall!

  • bin auch definitiv für sound – umso mehr umso besser! würde es auch cool finden, wenn sachen gespielt werden die unter creative-commons stehen. zum einen ist die öffentliche aufführrung von kommerziel lizensierter musik (also quasi alles was man in plattenläden kaufen kann) rechtlich nicht ganz einwandfrei zum anderen gibt es einfach zuviel gute freie musik, als dass man sie nicht spielen würde.
    eine gute auswahl aus dem nahezu unüberschaubaren haufen der cc-/netlabel-musik bietet z.b. http://blocsonic.com/ oder http://biotic.blogspot.com/

  • danke fur die cc tips!

    wird nur zwei sounbikes geben morgen so weit ich weiss. Weutzi seins und der drei-rad. also Weutzi bitte bitte mitnehmen. und ganz gerne auch zum burggarten fur abschlussfeier.

    wer auch so schutzzeugs so hause hat, eg inlines schutzer etc bitte mitbringen furs jousting…

  • @naphta

    naja bis vor kurzen hättens mich wohl auch zu den radrowdys gerechnet *gg* nur mit kindersitz hinten fahrt sichs doch vorsichtiger *gg*, hab eh kräftig werbung gemacht, aber allen anschein werd nur ich und paar kinderlose freundinnen kommen (die mit kind haben keinen fahrradsitz…nunja…)

    blöd iss nur dass es mim aktionstag in stenzltown zamfällt, weil recht viele leute dort engagiert sind, die sonst auch mitfahren würden – das ganze zam zu legen bzw die CM dort hinfahren zu lassen wär echt fein!

    ich hoff nur ich hab morgen die kraft zum pedaletreten – bin vor ner halben stunde aufgewacht und schlafen werd ich auch nimmer….hm

    lg

  • kann leider erst gegen 17:00 auf den margaretenplatz kommen, also nicht vorzeitig abhauen, bitte 🙂

  • @maryPoppins
    Warum morgen die Kraft zum padalieren? Die CM 500 ist heute!!! Morgen ist Rasen am Ring.

  • Jeah, diese mal bin ich auch dabei!

    und hier auch noch das passende Musikvideo für die CM:
    http://www.youtube.com/watch?v=1qal0SmqqS0

    🙂

  • Musikvideo is Geil! Antitainment heissen die? mussen wir ja nach wien einladen!

  • Es war heute meine erste CM-Tour und ich war nach dem Kommentaren ueber Anzeigen beim letzten Mal sehr unsicher ob und wie weit sich das Radlfahren heute gestaltet. Und mir schien, als sei die Aussage eines CM oben in der Polizeihierarchie verstanden und akzeptiert worden zu sein – was ich wirklich gut finde. Es kommt selten vor, dass ich Polizeistrategien lobe, aber heute finde ich es angebracht.

Leave a Reply to rpi