Juli Critical Mass Wien: Auf in die Seestadt!

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbst-verantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern.

Dies noch dazu auf besondere Art und Weise. Bereits am Schwarzenbergplatz startet die Rad Performance Cranked Tapes, bei der mit davor gebauten fahrradbetriebenen Kassettenrekordern Klänge aufgenommen und abgespielt werden, die uns auf dem Weg in die Seestadt begleiten.

Beim Veranstaltungspavillon Fabrik in der Seestadt, am Ende der Sonnenallee angekommen, warten bereits Food & Snacks von United in Cycling oder Abkühlung im See, der dem neuen Stadtteil Wiens seinen Namen verliehen hat.

Um 21 Uhr findet das Konzert der Cranked Tapes statt und danach um 22 Uhr heißt es „Film ab“ mit dem Cycle Cinema Club.

Also: Treffpunkt am 20. Juli ist wie immer ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, von wo wir um 17:30 Uhr der Jahreszeit angepasst in Schwimmflügerln und mit den fahrbaren Kassettenrekordern losziehen!

Facebook-Termin

29.6. — weniger ist mehr, radel nackig!

Es ist Juni! Es ist warm! Zeit, sich auszuziehen!

Natürlich nicht, um öffentliches Ärgernis zu erregen. Sondern darauf aufmerksam zu machen, wie verwundbar — wie nackt — RadfahrerInnen im Straßenverkehr den motorisierten Verkehrsteilnehmern ausgeliefert sind.

In der nördlichen Hemisphäre wird am 9.6.2018 der Naked Bike Ride (NBR) gefahren — wir fahren einfach wie immer am letzten Freitag im Monat:

Fr, 29.6.2018, 16:30, Südtirolerplatz

ganz nackt?
Nicht unbedingt, es gilt: as bare as you dare. Wer nicht weniger tragen möchte als sonst — auch okay! Wer Kleidungsstücke gegen bodypainting tauschen möchte — auch okay!

Heißer Tipp: Bademode!

 


UPDATE:

JUHUU Weit über 100 RadlerInnen waren dabei, eeeinige davon sehr nackig! hat Spaß gemacht!

die gefahrene Strecke als track auf bikemap.net

Fotos…ja Fotos gibt’s im Internet vermutlich schon genug — hunderte Passanten haben fotografiert und gefilmt 😉

Critical Mass Naked Bike Ride 2018

Am 15. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!“ – fordern wir Freiraum in der Stadt ein.

Die World Naked Bike Rides greifen weltweit zum Mittel der Nacktheit, um – durchaus zielstrebig berechnend aber vor allem freiheits- und spaßorientiert – breite Aufmerksamkeit für zentrale kritische Aussagen zu erreichen wie …

  • Protest gegen die tödlichen Folgen von Autoverkehr und Abgasen
  • So schutzlos wie nackt dem motorisierten Verkehr ausgeliefert sein
  • Selbstbewusst Botschaften für eine menschenfreundliche Verkehrsgestaltung vortragen
  • Der motorisiert-prüden Gesellschaft Lebensfreude und alternative Fortbewegung offensiv unter die Nase zu reiben
Ausziehen ist dabei keine Pflicht, bemalt Euch, zieht lustige Sachen an oder aus und genießt die Fahrt ohne Lärm und Abgase. In den letzten Jahren waren die Naked Bike Rides die größten CM‘s mit über tausend Radfahrenden, daher gilt es, besonders gut aufeinander zu achten und in Konfliktsituationen (mit Exekutive und/oder AutofahrerInnen) einen kühlen Kopf zu behalten und zu deeskalieren. Und dabei nie auf den Spaß vergessen, während Ihr Verantwortung für Euch tragt!

Treffpunkt: Freitag, 15. Juni 2017, ab 16:30, Schwarzenbergplatz

Facebook-Termin

25.5. — ein Volksfest-ride

Die Anzahl der Regenschauer am Nachmittag korrelliert indirekt proportional mit der Anzahl der CM-TeilnehmerInnen. Schade für diese.

Schön für alle, die trotzdem dabei waren — Sonnenschein, und einer der entspanntesten CM-rides seit Langem! Danke für die gechillte und defensive Fahrweise!

 

ES WAR MIR EIN VOLKSFEST!!!

Ghostbike Ride am 15. Mai auf die Hohe Warte

Nach einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem am 2. Mai ein 66-jähriger Radfahrer auf der Hohen Warte bei der Kollision mit einem Klein-LKW getötet wurde, errichtet die Wiener Rad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und um das viel zu leicht hingenommene Töten durch den Autoverkehr sichtbar zu machen.

 

Das Ghostbike wird am Dienstag, 15. Mai zum Unfallort geführt. 1. Treffpunkt: 18:00 Uhr am Vorplatz zwischen Praterstraße 1 und Unterer Donaustraße bei der Schwedenbrücke. Nach der Abfahrt um 18:30 wird die Gruppe mit dem Ghostbike im Schlepptau über die Obere Donaustraße und dann auf der anderen Donaukanalseite über die Rossauer Lände und Friedensbücke zur Spittelau fahren, wo es beim Vorplatz zum U-Bahnhof einen 2. Treffpunkt gibt und gegen 19:00 Uhr weiter über den Skywalk und die Döblinger Hauptstraße auf die Hohe Warte geht.

Mitfahrende, auch mit Kerzen und Blumen sind bei beiden Treffpunkten willkommen.

Facebook-Termin

Continue reading ‚Ghostbike Ride am 15. Mai auf die Hohe Warte‘

Mai-CM Wien radelt kollektiv nach St. Marx – mit Party!

Auch bei der zweiten Frühlings-CM ist im Mai die Critical Mass bei warmen Sonnenstrahlen wieder ein besonderes Erlebnis und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse.

Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen!

Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 18. Mai, ab 16:30 am Schwarzenbergplatz.


 

 

 

Kommet zuhauf mit allen möglichen Transporträdern und erobert Neu-Marx, wo am Ende im Mobilen Stadtlabor das Lastenradkollektiv seinen Achter feiert und die CM mit allen FreundInnen zum Feiern einlädt.

Facebook-Termin Mai CM

Facebook-Termin LRK wird acht