27.3. — März CM — daheim radln

Der Frühling kommt, die Ausnahmebeschränkung bleibt.

Die Fußball EM wird verschoben, die olympischen Spiele ebenso, die CM lässt sich nicht verschieben. Wohin auch, die gibt es ja jeden Monat.

Wir unterstützen allerdings #Abstandhalten und #bleibzuhause — und radln selbstständig in unserer Freizeit, oder daheim am Hometrainer. Aber nicht als Gruppe!

 

Es sei euch ans Herz gelegt, stattdessen einschlägige Filme auf der Couch zu genießen, oder das Weite zu suchen auf einem Sattel.

 

stay home, ride on!

Fr, 27.3.2020 — diesmal nicht!
Events auf social media:

1. Virtuelle Critical Mass Wien

Nachdem zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 das Betreten öffentlicher Orte aktuell verboten ist, haben sich sage und schreibe 12 unverbesserliche CM-EnthusiastInnen auf eine virtuelle Tour mit dem Hometrainer durch ihre Wohnungen gemacht!

Critical Mass Klagenfurt – Frühlingsauftakt

Die Critical Mass Klagenfurt startet nach der kreativen Winterpause in die neue Saison 2020. Holt die Räder aus dem Keller, der Frühling ist da!
Treffpunkt: Donnerstag, 5.3.2020, 18:00, Lindwurm.
Bleibt up to date auf unserer Facebook-Gruppe und dem dazugehörigen FB-Event.
 .
.
.
.
.

28.2. — Feber CM — Auf der Flucht

Sonne am 28.2. — und am nächsten Tag ist noch Februar!

Frühlingshaftes Wetter, etwas Wind, ein Schaltjahr — und ein bisschen auf der Flucht.

Der Soundtrack dazu: Falco — Auf Der Flucht

letzter Fr, 28.2.2020, 16:30, Südtirolerplatz
Events auf social media:

Bike Kitchen Bratislava besucht Critical Mass Wien

Radküche heißt bike kitchen und auf slowakisch „cyklokuchyna“ und die Bike Kitchen Bratislava beehrt die Wiener Critical Mass im Februar mit einer Delegation, die danach im WUK die After Party schmeißt!

Die Bike Kitchen Bratislava wird mit vegetarischem, vielleicht sogar veganem Essen und die Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK mit einer Bar aufwarten.

Ebenso ist in den heiligen Hallen der Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK ein Kulturprogramm geplant, das zumindest aus einem Film zum Thema Fahrrad-Kultur, im speziellen Tallbikes bestehen wird.

Im Anschluss wird versucht, eine Diskussion über das Thema „The contribution of bicycle culture to the mobilty shift towards cycling“ oder kurz gefasst „Can tallbikes save the world?“ zu führen.

Davor geht’s aber natürlich mit Freude und Soundmobilen durch die Stadt, um die Straßen für den Radverkehr zu erobern. We are traffic!

Treffpunkt ist am 21. Februar wie immer am Schwarzenbergplatz ab 16:30 Uhr, je kälter, umso pünktlicher erfolgt die Abfahrt um 17:00 Uhr.

Facebook-Termin

1.Critical Mass Salzburg 2020

Ende dieser Woche starten wir zum ersten Mal in diesem Jahr; Treffpunkt ist wie immer 17 Uhr im Kurgarten. In Anbetracht der Jahreszeit bitte ich euch, eure Fahrradbeleuchtung zu checken. Gelegenheit dazu besteht am Donnerstag in der Bike Kitchen: https://www.marksalzburg.at/bikekitchen/.

Nun zum zweiten Tagesordnungspunkt: Auch in diesem Frühjahr findet wieder der Raddialog der Stadt Salzburg statt. Der unbestätigte Termin ist womöglich der 23.03. in der Tribüne Lehen (ohne Gewähr). Wer diese Veranstaltung zum ersten Mal besucht, bekommt schnell den Eindruck „Da schau her, da tut sich ja was in Salzburg“. Wer aber öfters dort ist und sich auch näher mit der Materie befasst, stellt fest: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Zum x-ten mal werden Fähnchen an eine Karte gepinnt, es wird die gefühlt 98. App für Radlfahrer vorgestellt, aber der große Wurf lässt auf sich warten. Es geht nicht um Bordsteine, die hier und da abgesenkt werden müssten, die Frage ist: Wo bleibt die Verkehrswende? Wo bleibt das Bekenntnis zur ressourcenschonenden Mobilität – auch auf Kosten des MIV?
Es ist daher an uns, dieses Bekenntnis einzufordern. Mehr noch, die Radstrategie (https://www.rosinak.at/project/radstrategie-salzburg-2025) muss Realität werden – jetzt. Die Radlobby Salzburg wird dazu einen Fragenkatalog erstellen, der im Vorfeld des Raddialoges veröffentlicht wird. Beim Raddialog selbst werden Antworten gefordert. Wer sich an der Vorbereitung beteiligen möchte, schreibt bitte eine Mail an salzburg@radlobby.at

Zuletzt noch das erste Highlight des Radjahres 2020 – DIE BIKETALKS AM 05.02.: http://www.rio-moves.at/biketalks.html Anmelden kann man sich hier: http://www.rio-moves.at/kontakt-und-fragen.html