Auch keine Februar-CM in Wien

Auch im Februar wird es nicht möglich sein, eine Critical Mass in Wien abzuhalten. Wir müssen feststellen, dass angesichts der nach wie vor virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der verordneten Maßnahmen dagegen die Durchführung einer Critical Mass nicht zulässig ist und auch das falsche Signal wäre.

Die momentan gültige Verordnung untersagt im Unterschied zur Rechtslage im Dezember nun Treffen mit mehr als vier Personen auch tagsüber und im Freien – sowohl privat als auch als Veranstaltung. Von dieser Regelung sind angemeldete politische Versammlungen (Demonstrationen) ausgenommen. Die CM Vienna hält für sich aber wie seit dem Beginn im Jahr 2006 das Prinzip aufrecht, keine anzumeldende Versammlung zu sein, die eine feste Route und Einzelpersonen als Veranstalter vorweisen müsste.

Wer mehr über die Prinzipien der CM erfahren oder darüber diskutieren möchte, welche Richtung die CM konkret im März und generell in Wien einschlagen möchte: Anfang März wird dazu ein Online-Plenum stattfinden.

Wir fahren sicher wieder gemeinsam und treten für mehr Platz fürs Rad in Wien in die Pedale, bleibts bis dahin alle g’sund!

Im Jänner keine Critical Mass in Wien

Foto: Peter Putz

Die CM ist zwar eine Institution aber bekannterweise keine Organisation.

Nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der nach wie vor virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines harten Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre.

 

Aber: wir fahren sicher wieder gemeinsam, bleibts bis dahin alle g’sund und wer will, kann ja zur physischen und psychischen Erholung einzeln oder im Wohnungsverband nach wie vor frei durch Wien radeln!

Kein Facebook-Event

Dezember Critical Mass

Foto: Elmar Nasahl

Die CM Wien ist bekannterweise keine Organisation, die eine Veranstaltung ausruft oder eine Demonstration anmeldet. Die CM besteht aus Menschen, die sich zu einem seit 2006 tradierten Zeitpunkt treffen, um gemeinsam Rad zu fahren, daran Freude zu haben und mehr Platz fürs Rad einzufordern. Dieser Zeitpunkt ist der 3. Freitag des jeweiligen Monats, 17:00, Schwarzenbergplatz.

Die krisenhafte Zeit der Covid-Pandemie stellte auch diese Form des Protests immer wieder in Frage. In Lockdown-Phasen in März, April und November fand keine CM statt. Im Dezember ist nun kein Lockdown verordnet, Shops sind offen, Demonstrationen finden statt und der Verkehr rollt.

Es hat sich eine produktive Debatte ergeben in einem FB Thread, der ganz klar zeigt dass verantwortungsvolle Menschen mit Abstand und Maske am 18.12. CM fahren wollen und werden. Es liegt wie immer in der Verantwortng jede*R einzelne*N, mitzufahren oder nicht.

Wir fahren also wieder gemeinsam! Mit Abstand und Maske. Bleibts alle g’sund!

Facebook-Event

Critical XMass Linz am 25. Dezember

Wir fahren dieses Jahr auch am 25 Dezember. Thema: Licht! Nehmt alles an Beleuchtung mit was ihr habt!
Treffpunkt am Hauptplatz Linz um 16:30, Abfahrt 17:00 – Wir fahren mit Musik so lange wie es uns freut, halten den Sicherheitsabstand ein und suchen uns eine schöne Route durch die Stadt!

 

Keine November Critical Mass

Liebe CM- Interessierte und Regulars!

Die CM ist bekannterweise keine Organisation, aber nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre.
Aber: wir fahren sicher wieder und bleibts bis dahin alle g’sund!

16.10.: Wiener Herbst-CM

Foto: Elmar Nasahl

Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens einen deutlich erhöhten Radverkehrsanteil und das geht am besten mit der Critical Mass!

Wir versammeln uns wieder ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und erobern die Straßen der Stadt!

Packt Eure Soundmobile, ladet FreundInnen und wildfremde PassantInnen ein, denn es heißt wieder: Reclaim the streets! We are traffic!

Die Route selbst ist offen wie immer, unsre Selbstverantwortung ist gefragt: Corken, zusammenbleiben, freundlich sein und lautstark klingeln.

Facebook-Termin

Zum Auffinden der CM für Nachzügler nutzen wir wieder die App Critical Maps!

Downloadlink für iOS und Android